In der Gastronomie hat alles seinen Platz. So gibt es selbstverständlich auch für Besteck spezielle Behälter zur schonenden, übersichtlichen Aufbewahrung und insbesondere zur praktischen Bereitstellung im Selbebedienungsbereich. Hier haben sich vor allem Besteckhalter bewährt, in denen passende Besteckköcher eingelassen werden. Die Behälter bzw. Aufsatzborde ( i. d. R. aus Edelstahl) sind mit 4, 6 oder 8 Mulden erhältlich, je nachdem wieviele unterschiedliche Besteckteile nebeneinander, aber doch voneinander getrennt, zur Verfügung gestellt werden sollen. Die Mulden in den Behältern, die der Halterung der Köcher dienen, sind meist so angeordnet, dass die Besteckteile senkrecht stehen. Bei einigen Modellen "liegt" das Besteck in einem Tower übereinander. Wichtig ist dabei nur, dass das Besteck so in die Köcher eingesteckt wird, dass der Griff nach außen zeigt, damit die Teile des Bestecks, die später direkt mit dem Essen in Berührung kommen, im Inneren weitgehend vor Verunreinigungen geschützt sind und es beim Herausnehmen eines Besteckstückes möglichst wenig Kontakt mit anderen gibt. Die Köcher sind aus rostfreiem Material, Edelstahl oder Kunststoff und in unterschiedlichen Größen erhältlich, wobei die flacheren Köcher für kürzere Besteckteile wie Kuchengabeln und Kaffeelöffel gedacht sind und die tieferen für die Hauptgänge. Kunststoff ist dann vorzuziehen, wenn es um versilbertes Besteck oder empfindliche Chromstahlklingen geht. Köcher sind mit oder ohne Löcher erhältlich , wobei die gelöcherten Modelle den Vorteil haben, dass sie ggf. Wasser von noch nicht vollständig getrockneten Besteckteilen abfließen lassen. Zum Auffüllen und Reinigen lassen sich die Köcher schnell herausnehmen und wieder einsetzen. Damit es auch bei Hochbetrieb nicht zu Engpässen kommt, empfiehlt es sich, mit zusätzlichen Köchern zu arbeiten, die schon befüllt bereit stehen. Achten Sie bei Ihrer Bestellung darauf, ob die Köcher im Lieferumfang enthalten sind oder gesondert bestellt werden müssen!

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeit, ihren Gästen Besteck zur Selbstentnahme zur Verfügung zu stellen, beispielsweise in kleinen, dekorativen Tisch-Sets aus weißem Melamin, in denen Besteckteile, aber auch Servietten, Zucker-, Milch- Saucenportionen oder anderes Platz haben. Auch stabile Besteckkästen mit geräumigen Mulden finden Sie bei Intergastro in mehrfacher Ausführung. Die Kästen sind aus robustem Kunstoff, der einfach in der Spülmaschine zu reinigen ist oder auch aus dekorativem, abwaschbarem Rattan. Nach Gebrauch sind die Kästen platzsparend stapelbar. Unendlich viele Einsatzmöglichkeiten gibt es für die modularen Stapelkästen, in denen sich Besteck und andere Utensilien übersichtlich präsentieren lassen. Die Kästen können in beliebiger Anzahl nebeneinander oder übereinander angeordnet werden und passen sich so den räumlichen Möglichkeiten optimal an. Ebenfalls flexibel einsetzbar sind die Besteckkörbe aus hellem oder dunklen Rattan, die besser in eine gemütliche Atmosphäre passen. Zur Besteckaufbewahrung in der Schublade finden Sie im Intergastro-Shop außerdem Besteckkästen aus Holz mit unterschiedlichen Aufteilungen und Fächergrößen.

Produktübersicht: